Ehemaliger Nationalspieler kommt vom SC Herford David Odonkor übernimmt Trainerposten beim TuS Dornberg

Bielefeld (WB/wie/LaRo). Mit David Odonkor hat der Bielefelder Fußball-Westfalenligist TuS Dornberg einen ehemaligen Nationalspieler und WM-Teilnehmer als Trainer verpflichtet.

David Odonkor als Co-Trainer des SC Herford im November 2014.
David Odonkor als Co-Trainer des SC Herford im November 2014. Foto: Thomas F. Starke

Der 30-Jährige wird am Freitagabend der Mannschaft vorgestellt und erhält einen Vertrag bis Sommer 2016. Erst am Donnerstag hatte Dornberg Istvan Gal von seinen Aufgaben entbunden .

Nach dem Ende seiner Profikarriere im September 2013 arbeitete Odonkor als Co-Trainer beim Regionalligisten SC Verl und anschließend beim Westfalenligisten SC Herford, wo er seine Tätigkeit nun beendet.

Westfalenstadion, 20. September 2005: David Odonkor als Borusse im Duell gegen Bielefelds Michael Fink. Foto: Stefan Hörttrich

Odonkor begann seine Laufbahn bei Borussia Dortmund, von wo er nach Betis Sevilla wechselte. Als er nach Deutschland zurückkehrte, hielt er sich 2011 eine Zeit lang in Dornberg fit. Es folgten noch Stationen in Aachen und in der Ukraine.

Immer wieder war Odonkors Karriere von Verletzungen unterbrochen.

Unvergesslich ist sein Auftritt bei der Heim-WM 2006, als er in der Gruppenphase das 1:0 von Oliver Neuville gegen Polen vorbereitete.

Odonkor ist in Bünde geboren und lebt zurzeit mit seiner Familie in Steinhagen.

Mit einem Sprint für die Ewigkeit wurde David Odonkor 2006 populär und entfachte die WM-Euphorie in Deutschland. Foto: dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.