Nach Dick im Dezember steht erneut ein Armine bei der ARD-Sportschau zur Wahl Mit links: Hartherz’ Freistoß zum Tor des Monats nominiert

Bochum/Bielefeld (WB). Auch für den Januar ist ein Armine zum Tor des Monats von der ARD-Sportschau nominiert worden. Nach  Florian Dick im Dezember geht nun Florian Hartherz ins Abstimmungsrennen –  mit seinem Kunstschuss zum 1:0 des heimischen Zweitligisten beim VfL Bochum am vergangenen Montag.

Florian Hartherz nimmt Maß und schlenzt den Ball zum 1:0-Siegreffer über die Mauer ins Bochumer Tor.
Florian Hartherz nimmt Maß und schlenzt den Ball zum 1:0-Siegreffer über die Mauer ins Bochumer Tor. Foto: Thomas F. Starke

Der Mittelfeldspieler,  der bei Arminia Bielefeld vor der Vertragsverlängerung steht, übt beim Training fleißig: Etwa 50 Freistöße pro Trainingswoche schießt Hartherz nach den Einheiten, in der Regel mit Tom Schütz.

Das wurde in Bochum belohnt. Der Treffer aus 17 Metern brachte dem DSC drei Punkte ein. Der Belohnung könnte nun die Auszeichnung folgen. Dafür muss sich der Armine gegen die ebenfalls nominierten Leon Bailey (Leverkusen), Maximilian Arnold (Wolfsburg), Nils Petersen (Freiburg) und  Marlon Ritter (Paderborn) durchsetzen.

Die Abstimmung läuft bis zum 17. Februar.

Für den Kunstschützen und Arminia geht es am Montag in der Meisterschaft am Montag weiter. Die Blauen empfangen auf der Alm Union Berlin. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.