Profis bereiten sich künftig in Marienfeld auf die Heimspiele vor Hotel Klosterpforte kooperiert mit Arminia

Marienfeld/Bielefeld (WB). Nach der Millionenhilfe durch das »Bündnis Ostwestfalen« möchten weitere Unternehmen aus der Region Zweitligist Arminia Bielefeld unter die Arme greifen. Neuester Partner: Das Hotel Residence Klosterpforte in Marienfeld.

Hoteldirektor Christopher Schemmink, DSC-Geschäftsführer Sport Samir Arabi, Hotelinhaber Reinhold Frie und DSC-Trainer Jeff Saibene präsentieren die neue Kooperation zwischen dem Hotel Residence Klosterpforte und Arminia Bielefeld.
Hoteldirektor Christopher Schemmink, DSC-Geschäftsführer Sport Samir Arabi, Hotelinhaber Reinhold Frie und DSC-Trainer Jeff Saibene präsentieren die neue Kooperation zwischen dem Hotel Residence Klosterpforte und Arminia Bielefeld. Foto: Klosterpforte

»Es ist für uns alle von Vorteil, wenn wir unsere Kräfte in Ostwestfalen bündeln«, sagt Hotelinhaber Reinhold Frie. Die Zusammenarbeit erstreckt sich nicht nur auf die Nutzung der hoteleigenen Rasenplätze, sondern auch die Vorbereitung als Trainingslager vor den Heimspielen. »Mit der erweiterten Partnerschaft gehen auch wir neue Wege. Wir haben uns kurzfristig dazu entschlossen, weil wir dem DSC beim Neuanfang helfen wollen«, erklären Reinhold Frie und Hoteldirektor Christopher Schemmink in einer Pressemitteilung.

Trainingsmöglichkeiten aller Mannschaften verbessern

Die Klosterpforte dient bereits seit vielen Jahren als angesehene Adresse für deutsche und internationale Fußballteams. »Unsere Gäste schätzen einfach die Ruhe und Abgeschiedenheit mit einem maßgeschneiderten Service«, heißt es in der Mitteilung weiter. Arminias Geschäftsführer Sport Samir Arabi freut sich über den neu gewonnenen Partner: »Wir sind absolut überzeugt davon, dass wir in der Hotel Residence Klosterpforte ideale Bedingungen vorfinden, um uns auf unsere Heimspiele vorzubereiten.«

Der DSC arbeitet gleich auf mehreren Ebenen an einer Verbesserung der Infrastruktur. Um die Trainingsmöglichkeiten aller Mannschaften zu verbessern und zu zentrieren, ist Arminia auf der Suche nach einem neuem Trainingsgelände.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.