Trainingslager, Tag 6: Testspiel gegen schottischen Erstligisten Hille verlässt Arminias Trainingslager

Benidorm/Bielefeld (WB). Arminias Assistenztrainer Sebastian Hille hat das Trainingsquartier des Fußball-Zweitligisten in Benidorm verlassen müssen. Der Grund: Hilles Ehefrau Imke ist hochschwanger. 

Von Dirk Schuster und Ludmilla Ostermann
DSC-Assistenztrainer Sebastian Hille und seine Ehefrau Imke 2015 bei der Aufstiegsfeier im Lenkwerk.
DSC-Assistenztrainer Sebastian Hille und seine Ehefrau Imke 2015 bei der Aufstiegsfeier im Lenkwerk. Foto: Thomas F. Starke

Der errechnete Geburtstermin ist zwar erst Mittwoch, 24. Januar (der Tag des ersten DSC-Pflichtspiels gegen Fürth im neuen Jahr), doch die Situation in der Heimat erfordert Hilles Anwesenheit.

Ursprünglicher Abreisetermin für den DSC-Tross ist eigentlich erst am Dienstag. Sport-Geschäftsführer Samir Arabi: »Wir haben vollstes Verständnis für Sebastians Situation. Es gibt Wichtigeres im Leben.«

Derweil scheinen die Arminen einen Testspielgegner für Montag gefunden zu haben. Nachdem der KSC Lokeren kurzfristig abgesagt hat, soll nun der schottische Erstligist Heart of Midlothian einspringen. 

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder