Heimen: »Wechsel ist unrealistisch« – Transferfenster schließt sich Berater sieht Florian Dick weiter bei Arminia

Bielefeld (WB/dis). In Deutschland schließt am Dienstag das Transferfenster. Um 18 Uhr ist Schluss, danach dürfen in diesem Winter keine Spieler mehr in die 1. oder 2. Bundesliga wechseln.

Florian Dick wird wohl beim DSC bleiben – im Moment aber nur auf der Bank.
Florian Dick wird wohl beim DSC bleiben – im Moment aber nur auf der Bank. Foto: Thomas F. Starke

Zweitligist Arminia Bielefeld würde die wenige verbleibende Zeit gern nutzen, um noch mindestens einen Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen. Zum Beispiel Florian Dick. Der Rechtsverteidiger spielt laut DSC-Sportchef Samir Arabi und Trainer Jürgen Kramny keine Rolle mehr. Doch nachdem Dick schon aus dem Profikader aussortiert worden war, darf er seit einigen Tagen zumindest wieder mittrainieren.

Und das wird wohl auch noch ein Weilchen so bleiben. Dicks Vertrag gilt bis Juni 2018. Und es sei »relativ unrealistisch, dass Florian während der laufenden Transferperiode den Verein noch verlässt«, wie Dicks Berater Dieter Heimen am Montag gegenüber dieser Zeitung erklärte.

Heimen sagte auch: »Florian wartet weiter auf seine Chance.« Ein Wechsel käme nur dann in Frage, wenn es sich »um eine sehr spannende Aufgabe« handelt. Und eine solche sei unter den bisherigen Anfragen für Dick nicht dabei gewesen.

Brandy vor Ulm

Dick ist nicht der einzige, den Arminia ziehen lassen würde. Dass David Ulm (Vertrag läuft im Juni aus) gegen Karlsruhe nicht mal zum Kader zählte, darf als Indiz dafür gewertet werden, dass auch er gehen dürfte.

Denn obwohl Neuzugang Sören Brandy, der mit Ulm um die zentrale Position im offensiven Mittelfeld konkurriert, aufgrund muskulärer Probleme nicht topfit war, erhielt er bei der Benennung des 18er-Kaders gegenüber Ulm den Vorzug. Auf die Frage, ob der DSC Ulm gehen lassen würde, antwortete Arabi recht vielsagend: »Da kein Angebot vorliegt, stellt sich diese Frage für uns nicht.«

Der defensive Mittelfeldspieler Tomasz Holota (Vertrag bis 2018) hat sich trotz konkreter Anfragen entschieden, sich beim DSC durchbeißen zu wollen.

Kommentare

Unglaublich

Gerade mal 2 Monate in Bielefeld, und schon ist das Chaos größer denn je. Aber das war auch zu erwarten, ein Trainer, der sich Arabi unterordnet, der kann auch nichts bewegen, ein Trainer, der Leute wie Dick und Ulm aussortiert, die unter Mayer noch Leistungsträger waren, obwohl die Abwehr die schlechteste der 2. Liga ist, spielt man weiter ohne Dick und mit Hesl im Tor. Komischerweise weiß jeder, das der Hesl überfordert ist, aber nur die sportliche Leitung nicht. Daran erkennt man cafeaber, daß die sportliche Leitung auch überfordert ist

Der Herr Dick ist leider viel zu langsam. Das hat bereis Norbert Meier am Ende der Saison bemerkt.

Insofern ist die Entscheidung von Herrn Arabi völlig Richtig.

Es reicht !!!

So langsam möchte man eigentlich aus diesem Traum aufwachen!

Da hat man einen Florian Dick im Kader und will ihn loswerden. Gut, über die Flanken von Dick brauch man nicht reden, aber er hält die Abwehr dich, und das perfekt!

Da hat man einen David Ulm im Kader und er bekommt keine Chancen sich mal 3,4 mal hintereinander von Anfang an zu beweisen. Der Junge kann doch Fußball spielen, und nun eiert man wieder um seine Person herum.

Und über die Thematik Torwart ist glaub auch schon genug geschrieben worden. Man hat eine super Nr. 2 und gibt ihr keine Chance. Mir fehlen echt die Worte.

Ich sag nur: Gute Nacht Arminia. Ich stehe weiter zu dir, aber die Freude an dir ist mir leider vergangen!

Ulm soll gehen

Da ist es wieder die Unfaehikeit eines Arabi einen Brandy zu verpflichten, wenn man schon einen Gleichwertigen Spieler (Ulm ) in der Mannschaft hat . Hier wird ueberhaupt nicht mit Kopf eingekauft. Vertrag von Dick wurden verlaengert ,warum solange wenn man doch schon vorher wissen musste das er vielleicht fuer die zweite Liga gar nicht stark genug ist (was ich bezweifeln moechte wenn ich andere Spieler sehe). Was ist mit dem Torwart ( Hesl) ist der fuer die Zweite Liga uberhaupt geeignet . Hat man jetzt endlich den Mut ihn auszuwechseln , es kann doch nur noch besser werden. Aber was soll man bei soviel Unfaehigkeiten im Verein schon erwarten. So geht es ab in die Dritte Liga wo der Sportliche Leiter -Vorstand auch hingehoeren.Unfahig irgend etwas richtig zu machen.

Dritte Liga kommt....

Ganz Fürth freut sich wohl, einen Torhüter mit dem Namen W. Hesl kein Gehalt mehr zu überweisen.
Sorry, mit so einem Torwart steigt man ab! Wo ist überhaupt Klos? Der tanzt doch mehr in unserem Strafraum
herum, als seine Position als Mittelstürmer wahr zunehmen! Und noch einmal Sorry, Klos muß ja im eigenem
Strafraum aushelfen, da wir ja keine Verteidiger haben! Ich weiß nicht, was die Geschäftsleitung, der Präsident
und die Gremien überhaupt so am Tage machen. Ausgeschlossen ist natürlich Samir Arabe, der fähigste
Sportmanager, den je ein Profiverein haben könnte.

Die sportliche Leitung

hat total versagt! wie Waterbör schon sagt: Fehleinkäufe ohne Ende (nicht nur vor dieser Saison. Mit einer Drittligamannschaft hat man nun mal leider in der 2. Liga keine Chance!! Der Aufwind der letzen Jahre beim DSC ist gnadenlos verpufft. Schade!

Eigentlich wie immer, oder?

Ich kann mir auch nur schwerlich vorstellen, daß Arminia verletzungsanfällige und anderswo aussortierte Spieler nur um den Preis langfristiger Verträge bekommen kann.
Bei einem Ulm weiß man immerhin, daß er besser von der Bank kommt als von Beginn an. Aber wenn lieber ein angeschlagener Wunschspieler einen Drei- Minuten- Einsatz bekommen soll,...
Vielleicht sucht ja Davari noch das Weite, nachdem laut einem anderen Blatt sich für Freitag im Tor eh nichts ändern wird.

Ist Arminia am Ende dieser Saison pleite?

Leider muss man das bei dieser Misswirtschaft
befürchten. Ein Fehleinkauf nach dem anderen,
langfristige Verträge mit älteren und verletzungsanfälligen Spielern, das kann nicht gut gehen.
Bei der Trainerwahl, wurde auch eine bessere
Wahl (Walpurgis) verpennt. Jetzt kommt noch
ein akutes Torwartproblem dazu. Nun kommt
unser Angstgegner 1860 , also ich kann mir
nicht vorstellen, das wir mit der momentanen
Mannschaft die Klasse halten.

8 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.