Arminias Mittelfeldspieler könnte Samstag in Sandhausen auflaufen Schütz meldet sich zurück

Bielefeld (WB/jen). Am Mittwoch ist es genau einen Monat her, dass sich Arminia Bielefelds defensiver Mittelfeldspieler Tom Schütz einen Innenbandteilriss im Knie zugezogen hatte. Jetzt steht der 28-Jährige vor seinem Comeback. »Wenn der Trainer es möchte, könnte ich am Samstag spielen«, sagte Schütz am Dienstag nach dem Training. Samstag (13 Uhr) tritt der DSC beim SV Sandhausen an.

Tom Schütz (rechts) ist wieder einsatzbereit.
Tom Schütz (rechts) ist wieder einsatzbereit. Foto: Thomas F. Starke

Am 6. März, beim 2:2 in Bochum, hatte sich Schütz verletzt, die Partie aber trotzdem noch zu Ende gespielt. Doch dann wurde die Diagnose gestellt, und der Rechtsfuß war außen vor. Bis dahin hatte er nur zweimal nicht im Kader gestanden, davon einmal wegen einer Gelb-Rot-Sperre.

Schütz ist seit seinem Wechsel nach Bielefeld im Sommer 2011 Stammspieler und spielte fast immer, wenn er nicht verletzt oder gesperrt war. Bei den höchsten Niederlagen dieser Spielzeit, dem 1:4 gegen Freiburg und dem 0:4 gegen Nürnberg, fehlte Schütz.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochausgabe (6. April) des WESTFALEN-BLATTES.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.