Arminia-Angreifer angeschlagen – am Freitag Testspiel gegen Hannover in Minden Nöthe muss kürzertreten

Bielefeld (WB/dis). Die Laufeinheit am Montag haben Arminia Bielefelds Rekonvaleszenten offenbar gut verkraftet. Am Dienstag konnten Christian Müller, Manuel Junglas und Peer Kluge jedenfalls auch wieder beim Mannschaftstraining mitwirken. 

Armine Christopher Nöthe, hier beim Spiel in Greuther Fürth (0:0), hat sich am Fuß verletzt.
Armine Christopher Nöthe, hier beim Spiel in Greuther Fürth (0:0), hat sich am Fuß verletzt. Foto: Thomas F. Starke

Das Trio musste zuletzt eine längere Verletzungspause einlegen, dürfte im Hinblick auf das nächste Zweitliga-Punktspiel gegen RB Leipzig am Samstag, 21. November (13 Uhr, Schüco-Arena), aber wieder zur Verfügung stehen.

Dafür mussten Jonas Strifler wegen einer Grippe und Christopher Nöthe aufgrund einer Kapselverletzung im Fuß mit dem Training aussetzen. Beide werden in dieser Woche kürzertreten und sind damit auch für das Testspiel an diesem Freitag, 18 Uhr, im Mindener Weserstadion gegen den Bundesliga-Abstiegskandidaten Hannover 96 kein Thema.

Wann die weiterhin angeschlagenen Koen van der Biezen, Felix Burmeister und Daniel Brinkmann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen werden, steht noch nicht fest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.