Arminen mit Punktausbeute zufrieden »Voll im Soll«

Bielefeld (WB). Gut für die Tabelle, gut fürs Gemüt: Mit dem 2:1-Sieg in Paderborn geht Arminia Bielefeld entspannt in die zweiwöchige Länderspielpause. Fünf Saisonpartien sind absolviert, sechs Punkte eingesammelt – Zeit für ein Zwischenfazit.

Von Sebastian Bauer
Arminias neuer Torwart Wolfgang Hesl (Mitte) spielt eine zentrale Rolle beim DSC.
Arminias neuer Torwart Wolfgang Hesl (Mitte) spielt eine zentrale Rolle beim DSC. Foto: Thomas F. Starke

So läuft’s bisher

Das OWL-Duell war aus DSC-Sicht der reinste Stimmungsaufheller. Auf das  desolate 0:2 gegen Braunschweig hat der Aufsteiger im Derby mit dem ersten Saisonsieg die richtige Antwort  gefunden. So früh in der Saison ist der Druck zwar noch überschaubar. Brian Behrendt, der im Derby das 1:1 erzielte, betonte nach dem Erfolgserlebnis dennoch: »Der Rucksack ist spürbar leichter geworden.«

Arminias Trainer Norbert Meier sieht seine Mannschaft nach fünf Spieltagen »voll im Soll« und ergänzt: »Entscheidend ist, dass wir uns für den großen Aufwand endlich mal belohnt haben.«  Im Vergleich zur letzten Zweitligasaison (2013/2014) schneidet der Klub aber besser ab. Zum selben Zeitpunkt hatte der DSC vor zwei Jahren nur fünf statt sechs Punkte auf dem Konto. In der Fünf-Spiele-Abrechnung sprang damit nur Platz 14 anstelle des aktuellen elften Rangs heraus.

Wie der sonstige Vergleich aussieht und wie der DSC in Abwehr, Angriff und bei den Neuzugängen abschneidet lesen Sie in der Dienstagausgabe des WESTFALEN-BLATTS.

Kommentare

Westfalen-Blatt jetzt Paderborner Zeitung?

Hallo,

jetzt wo Arminia und der SCP wieder in der gleichen Liga spielen (und der DSC vor Paderborn steht ;-) ), wundere ich mich über die Anordnung der Rubriken auf der Homepage.
Warum steht dort erst SCPaderborn und dann Arminia, ist das Westfalen-Blatt jetzt nach PB umgesiedelt?

Grüße aus dem Rheinland,
Andreas H.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.